Christina Kubisch – Zwischenzeiten Buch und LP

Christina Kubisch ist eine deutsche Installationskünstlerin im Bereich Klangkunst. In ihrer Arbeit geht es hauptsächlich um die Verschränkung von Imagination und Realität. Mit einfachen Mitteln und auf das Notwendige reduzierter Technik eröffnen ihre Installationen Wege der synästhetischen Wahrnehmung, die die hinter der realen Erscheinung verborgenen „anderen“ Realitäten sichtbar macht. Diese Divergenz zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem prägt die Gestaltung des Buches „Christina Kubisch – Zwischenzeiten“: Eine sehr einfach gehaltene Typografie mit serifenloser, unauffälliger Schrift wurde überdruckt mit großen neonfabenen Zitaten.

Semesterprojekt, 2014